Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen

Ziel 12

EIN AUFRUF AN EINZELPERSONEN, GEMEINSCHAFTEN UND REGIERUNGEN, ÜBER DIE DINGE, DIE WIR BENUTZEN, DEN ABFALL, DEN WIR ERZEUGEN, UND UNSERE AUSWIRKUNGEN AUF DIE UMWELT GUT NACHZUDENKEN.

Informationen und Anregungen

SCHÄTZUNGSWEISE MEHR ALS 2,1 MILLIONEN KINDER IN WESTAFRIKA VERRICHTEN AUF KAKAOPLANTAGEN HARTE UND RISKANTE ARBEITEN, DAMIT WIR SCHOKOLADE ESSEN KÖNNEN. EINIGE SIND DABEI SOGAR OPFER VON MENSCHENHANDEL.

«Nach Corona sind Gerechtigkeit und Sorgetragen zueinander noch wichtiger. Der Just People-Kurs zeigt uns wie.» sagt André von der StopArmut Regionalgruppe Bern. Das neue Just People Kursbuch von StopArmut stellt sich gemeinsam mit dir und deiner Gemeinde den großen globalen Fragen unserer Zeit. Das Kursbuch lädt zu einer Entdeckungsreise ein, welche die Zusammenhänge des heutigen Weltgeschehens besser verstehen lässt und gibt vielfältige Anstösse für die Reflexion des eigenen Lebensstils. Letztlich stellt sich uns die Frage: Sind wir «just people»: «nur Menschen», deren Taten sowieso nichts verändern, oder «gerechte Menschen», die sich für eine gerechtere Welt einsetzen?

Weitere Beiträge

Bestell dir jetzt die Broschüre mit den Inhalten aller Ziele: