Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen

Ziel 5

ERKENNT AN, DASS DIE UNGLEICHHEIT DER GESCHLECHTER WELTWEIT FORTBESTEHT UND FRAUEN UND MÄDCHEN IHRER GRUNDLEGENDEN RECHTE UND MÖGLICHKEITEN BERAUBT. ES STREBT DIE BEENDIGUNG ALLER GESCHLECHTSSPEZIFISCHEN DISKRIMINIERUNGEN AN.

Informationen und Anregungen

SCHÄTZUNGSWEISE EINE VON DREI FRAUEN WELTWEIT ERLEBT IN IHREM LEBEN IRGENDEINE FORM VON GESCHLECHTSSPEZIFISCHER GEWALT.

Da eine Behinderung eine Situation der Abhängigkeit impliziert, sind blinde Frauen ein leichtes Ziel für körperliche und sexuelle Gewalt. In Benin unterstützt die MEB ein Projekt, das 2017 von der lokalen NGO Bartimée unter dem Namen «Women Leaders» lanciert wurde. Das Ziel: sehbehinderte Frauen in Behinderten- und Frauenrechten zu schulen, damit sie Diskussionsgruppen gründen können. «Dieses Training ist ein Licht, das unsere Unwissenheit auslöscht. So können wir im Einklang mit dem Gesetz auf die Diskriminierung, die wir erleiden, reagieren», sagt Esther, die das Training besucht hat.

Weitere Beiträge

Bestell dir jetzt die Broschüre mit den Inhalten aller Ziele: