Hoffnung für diese Welt

Was haben die Nachhaltigkeitsziele mit der Kirche zu tun? Referat von Lukas Amstutz, Bienenberg, an der StopArmut Konferenz 2022

SHARE
Lukas Amstutz_Konf22_blog
|
8 April 2022
|

Lukas Amstutz, Leiter des Bildungszentrums Bienenberg und Co-Präsident der Konferenz der Mennoniten, zeigte in seinem Referat auf, in welchem Spannungsfeld die Kirchen und die Christen leben: «Einerseits haben wir eine Vision eines erfüllten Lebens für alle vor Augen, biblisch gesprochen ein Leben ‹in Fülle›. Diese biblische Vision weckt die Hoffnung, dass die Welt noch gerechter und friedlicher werden kann. Andererseits erleben wir, wie Mensch und Schöpfung verletzt, ausgebeutet und zerstört werden.» Die Suche und das Engagement für gerechten Frieden verbinde die Kirche mit den Nachhaltigkeitszielen der UNO, denn jene würden die Vision eines gerechten, friedlichen Lebens voller Freude für alle Menschen konkretisieren.

Video des Referates:

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

ähnliche Beiträge

Eco Runde Banner Webseite

Die nächste EINE STUNDE ECO-RUNDE zum Thema "Tierisch gut! Wann ist aber genug?" findet am 28. Februar 2023 statt.

9 Januar 2023
Fastenbegleiter_Beitragsbild_HP

Der neue Fastenbegleiter von StopArmut kann jetzt vorbestellt werden.

19 Dezember 2022
Konf23_Blog_1500x783

Genug - Mehr Leben mit weniger. Damit beschäftigen wir uns an der Konferenz am 25. März 2023 in Aarau. Die Anmeldung dazu ist nun offen - und bis 31.1.23 mit Frühbucherrabatt vergünstigt!

15 Dezember 2022

Ihre Spende kann einen Unterschied machen

50 CHF
100 CHF
150 CHF
CHF
Melde dich für unseren Newsletter an