Tools für Multiplikatoren

Workshop: Damit es genug für alle geben kann, braucht es mehr als eine Konferenz. Die Tools aus diesem Workshop sollen helfen, das Thema weiter zu tragen. 

SHARE
Konf23_TabeaKaempf_ (33)
|
8 April 2023
|
Multiplizieren

Zusammenfassung aus: Workshop der StopArmut Konferenz am 25. März 2023 in Aarau
Verfasser und Workshopleiter: Florian Glaser (StopArmut) & Daniel Zingg (Regionalgruppe Interlaken)


Tools für Multiplikatoren

Damit es genug für alle geben kann, braucht es mehr als eine Konferenz. Die Tools aus diesem Workshop sollen helfen, das Thema weiter zu tragen.

Wo bist du Zuhause? In welchen Gruppen, in deiner Familie, deiner Kirche etc kannst du ein Thema einbringen?

Die Konferenz Inhalte

Die Inhalte der Konferenz werden aufbereitet mit dem Zweck, dass sie weiterverwendet werden können.

  • Rede mit deinen Freunden, Bekannten und Verwandten über das was dich an der Konferenz angesprochen, herausgefordert oder angeregt hat.
  • Nimm ein Referat, hört es in einem Hauskreis oder ähnlich und diskutiert das Thema gemeinsam
  • Nimm eine Workshop-Zusammenfassung als Grundlage, das Thema in einer Gruppe nochmal zu diskutieren
    • Einzelne sind sogar so ausgestaltet, dass du gleich Material hast zur Diskussion oder zur Gestaltung eines eigenen “Workshops”:  “Was genügt für’s Leben” , Mit Kindern über GENUG nachdenken
    • Willst du eines der Themen in einem Workshop in deiner Gemeinde, dem Konf-Unti, einem Gemeindecamp o.ä. durchführen (und eine:n Workshopleiter:in einladen) – komm auf uns, wir stellen gern den Kontakt her zu den Workshopleitenden.

Hier findest du alle Beiträge:
Dossier Genug – StopArmut

Sonntag für unsere Nächsten

Du findest das Thema “Genug” wär auch mal etwas für deine Kirchgemeinde? Wir gehen mit dem Thema “Genug” weiter und erstellen ein Dossier für Kirchgemeinden um im Herbst 2023 einen Gottesdienst damit zu gestalten. Motiviert die Verantwortlichen eurer Gemeinde dabei mitzumachen und reserviert euch ein Datum.

Mehr Informationen hierzu hier:
Sonntag für unsere Nächsten – StopArmut

Filmabend: “2040 – Wir retten die Welt”

Wie könnte eine Welt aussehen in der es genug gibt für alle – und wir kommen wir dahin? Der australische Schauspieler und Filmemacher Damon Gameau wagt einen hoffnungsvollen dokumentarischen Blick in die Zukunft.

Hier findest du den Trailer: 2040 – Wir retten die Welt! – Filme für die Erde

Der spannende, gut verständlich und trotzdem fundierte Film bietet eine einfache Gelegenheit, das Thema in einer Gruppe zu vertiefen.

  • Schau ihn dirgemeinsam mit Freunden an und diskutiert ihn
  • Organisiere einen Filmabend in euere Gemeinde oder Ortschaft mit anschliessender Diskussion (Bei Bedarf helfen wir gerne dabei – Melde dich per Email)

Der Just People-Kurs

Der Just People-Kurs ist DAS Kursbuch von StopArmut – Eine Entdeckungsreise globaler Nächstenliebe für dich, Gemeinden und Kleingruppen. Mit dem Buch könnt ihr euch als Gruppe selbstständig und mit einem breiten Werkzeugkoffer auf diese Reise begeben. Hier findest du mehr Informationen dazu: Just People-Kurs

Repair Café organisieren

Reparieren statt wegwerfen. Alleine ist das nicht immer einfach – aber es gibt viele geübte Bastler und Handwerker die gerne helfen und vieles erhält so ein längeres Leben. Ein Repair Café bietet dafür einen guten Rahmen und lässt sich mit überschaubarem Aufwand organisieren. Daniel Zingg hat mit der Regionalgruppe Interlaken in den letzten Jahren schon mehrere Repair Cafés organisiert.

Repair Cafés gibt es schon über 200 in der Schweiz – vielleicht willst du ja auch einfach mal eins besuchen. Mehr Informationen dazu im Handout von Daniel Zingg oder hier: Repair Café – Reparieren statt Wegwerfen (repair-cafe.ch)

Brauchst du Unterstützung?

Wir helfen dir gerne bei der Umsetzung eines lokalen Events. Scheu dich nicht dich bei uns zu melden:

Florian Glaser: Email

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

ähnliche Beiträge

StopArmut Konferenz 2024_Studienresultate

Präsentation der Ergebnisse der Ge-Na-Studie zu Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit an der Konferenz in Biel am 6. April.

8 April 2024
Daniel Winkler

Pfarrer Winkler deckt vier gängige Missverständnisse bezüglich Migration auf und erklärt wie Asyl und Ökologie zusammenhängen.

4 April 2024
Design ohne Titel - 1

Per 1. August oder nach Vereinbarung. Bewerben Sie sich jetzt!

4 April 2024
Melde dich für unseren Newsletter an