Petition für ein griffiges Konzernverantwortungs-gesetz

StopArmut unterstützt den Aufruf der Koalition für verantwortungsvolle multinationale Unternehmen und ruft zur Unterzeichnung der Petition für ein wirksames Gesetz zur Rechenschaftspflicht multinationaler Unternehmen auf.

SHARE
KVI petition_blog
|
29 August 2022
|
Mitbestimmen

Nachdem wir vor zwei Jahren mit der Konzernverantwortungsinitiative trotz Volksmehr knapp am Ständemehr scheiterten, starten wir heute gemeinsam mit einer breiten Koalition eine neue Petition für ein griffiges Konzernverantwortungsgesetz!

Hier kannst Du unterschreiben: www.konzernverantwortung.ch/petition

Es wird jetzt nämlich Zeit, dass der Bundesrat sein Versprechen aus dem Abstimmungskampf einlöst: So bekämpfte Bundesrätin Keller-Sutter die Konzernverantwortungsinitiative vor zwei Jahren hauptsächlich mit dem Argument, dass sie sich für ein «international abgestimmtes» Vorgehen und «gleich lange Spiesse» für Konzerne in der Schweiz und in Europa einsetze.

Nachdem diesen Frühling nun die EU ein griffiges Konzernverantwortungsgesetz vorgestellt hat, gibt es endgültig keine Ausreden mehr: Der Bundesrat muss jetzt ein Gesetz ausarbeiten und so sicherstellen, dass Konzerne wie Glencore und Syngenta dafür geradestehen müssen, wenn sie Flüsse vergiften oder ganze Landstriche zerstören.

In nur 100 Tagen möchten wir 100’000 Unterschriften für unsere Petition sammeln und damit ein klares Signal nach Bundesbern schicken: Die Bevölkerung will nicht, dass die Schweiz bald das einzige Land in Europa ohne Konzernverantwortungsgesetz ist!

 

StopArmut bleibt Teil der Koalition für Konzernverantwortung

Schweizer Konzerne müssen Verantwortung übernehmen für Ihre Geschäftstätigkeiten – für dieses Anliegen setzten wir uns auch nach der knapp verlorenen Konzernverantwortungsinitiative weiter ein. Deshalb sind wir wir auch weiterhin Teil der breiten Koalition für Konzernverantwortung.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

ähnliche Beiträge

Eco Runde Banner Webseite

Die nächste EINE STUNDE ECO-RUNDE zum Thema "Tierisch gut! Wann ist aber genug?" findet am 28. Februar 2023 statt.

9 Januar 2023
Fastenbegleiter_Beitragsbild_HP

Der neue Fastenbegleiter von StopArmut kann jetzt vorbestellt werden.

19 Dezember 2022
Konf23_Blog_1500x783

Genug - Mehr Leben mit weniger. Damit beschäftigen wir uns an der Konferenz am 25. März 2023 in Aarau. Die Anmeldung dazu ist nun offen - und bis 31.1.23 mit Frühbucherrabatt vergünstigt!

15 Dezember 2022

Ihre Spende kann einen Unterschied machen

50 CHF
100 CHF
150 CHF
CHF
Melde dich für unseren Newsletter an