Was genügt für's Leben

Ein meditativer Workshop über die Fragen, was man zwingend im Leben braucht und was eigentlich nicht nötig wäre. Zum Nachmachen.

SHARE
Konf23_WS Tearfund_Tabea Kämpf
|
10 April 2023
|
Leben

Aus: Workshop der StopArmut Konferenz am 25. März 2023 in Aarau
Workshop gestaltet von: Sybille Weber (Tearfund Schweiz)


Was genügt für’s Leben

Was brauche ich zwingend in meinem Leben? In einer einfachen Kartonbehausung wird darüber sinniert, was mir fehlt oder eben nicht. Regelmässige Gedankenanstösse und ein abschliessender Austausch mit Blick aus den eigenen vier (Karton-)Wänden hinaus führen durch den Workshop.

Der Workshop lässt sich nicht zusammenfassen, aber nachmachen und steht dir hier zur Verfügung: 

Konferent 23:_Workshop_TearFund_Was genügt fürs Leben

Ist das was für dich, deine Kleingruppe, den Teens-Unterricht….?

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

ähnliche Beiträge

Stand up for climate justice

Pressemitteilung der Schweizer Klima-Allianz.

21 November 2023
Genug-ist-genug

MEDIENMITTEILUNG: Am 17. Oktober ist der internationale Tag für die Beseitigung der Armut. Der „Sonntag für unsere Nächsten“ von StopArmut ermutigt Kirchgemeinden, rund um diesen Tag einen Gottesdienst mit dem Thema „Genug für Alle – Mehr Leben mit weniger“ zu gestalten. Genügsamkeit ist nicht nur eine urjesuanische Praxis, sie ist auch ein Schlüssel dazu, die ungleiche Verteilung von Ressourcen und die Not dieser Erde zu lindern. 27 Gemeinden haben sich bereits dafür registriert und gestalten mithilfe eines vielfältigen Dossiers einen Gottesdienst – selbst oder in Zusammenarbeit mit einer der Trägerorganisationen.

19 Oktober 2023
Blog_Sfun2023_2

Medienmitteilung zum Int. Tag zur Beseitigung der Armut: 27 Gemeinden gestalten einen Sonntag für unsere Nächsten.

15 Oktober 2023
Melde dich für unseren Newsletter an